GESIPA Merkzettel

Möglichkeiten

Solid Riveting Kapazitäten

Optimale Qualität von Produkten kann nur durch ein erfahrenes Team realisiert werden. Der Wissenstransfer in alle Bereiche eines Unternehmens spielt dabei eine entscheidende Rolle. Aber genauso wichtig ist, dass das Equipment stimmt. Präzise Ergebnisse brauchen präzises Werkzeug.

Die kontinuierliche Investition in den Unternehmensstandort sowie der permanente Ausbau des Maschinenparks sind für die Qualität unserer Kaltumformungsprodukte unerlässlich und garantieren auch bei größten Mengen, flexibel und schnell für die Zufriedenheit unserer Kunden handeln zu können.

Ein breites Spektrum von Ein- bis Sechsstufenpressen ermöglicht uns die kundenspezifischen Anforderungen in einem Durchmesserbereich von 1 - 24 mm zu realisieren.

Sherard-Verfahren, eine Chrom VI-freie Alternative

Sherard-Verfahren

Als Korrosionsschutz ist die Diffusionsmetallisierung nach dem Sherard-Verfahren besonders für Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern, Schmiede- und Gussteile geeignet.

Dabei ist der Korrosionswiderstand höher als der vergleichbarer Reinzinkschichten. Aufgrund der geringen Verfahrenstemperatur von unter 400° Celsius lassen sich auch hochwertige Schrauben sowie gehärtete Teile wie Spannstifte und Druckfedern sherardisieren.

Die mechanischen Eigenschaften werden durch das Verfahren nicht beeinträchtigt, eine Wasserstoffversprödung tritt nicht auf.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Korrosionsschutz durch 
  • Diffusionsmetallisierung
  • Korrosionswiderstand höher als bei Reinzinkschichten
  • Verfahrenstemperatur von unter 400° Celsius
  • Dadurch keine Beeinträchtigung der mechanischen Eigenschaften
  • Besonders für hochwertige
  • Verbindungselemente und gehärtete Teile geeignet
Katalog 2016/17
GESIPA Katalog 2016
Kontakt

Finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner in Ihrer Region